Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

Die Firma Somack Fertigungstechnik GmbH hat die Zertifizierung durch den TÜV Hessen am 26.11.2014 bestanden. Vom ersten Gespräch bis zur Zertifizierung haben alle Mitarbeiter konsequent an der Aufstellung und Umsetzung des Prozessorientierten Qualitätsmanagementsystems mitgearbeitet. Durch die Zielstrebigkeit konnte die Zertifizierung mit einem sehr guten Ergebnis wie geplant durchgeführt werden. So können unsere Kunden sicher sein, dass bei der Somack Fertigungstechnik GmbH ein professionelles Qualitätsmanagement herrscht und die Waren, Güter und Dienstleistungen den hohen Standards der ISO 9001 Norm gerecht werden.

Einführung DIN EN ISO 9001 04.08.2014

Seit der Firmengründung richtet die Somack Fertigungstechnik GmbH  ihre Unternehmensphilosophie auf  hohe Kundenzufriedenheit, einwandfreie Qualität und Mitarbeiterzufriedenheit aus. Um die dafür erforderlichen internen Prozesse zu überprüfen und kontinuierlich zu verbessern, führen wir ein Qualitätsmanagementsystem gemäß des Standards DIN EN ISO 9001 ein. Dieses wird anschließend vom TÜV Hessen auf Wirksamkeit geprüft, diese wird voraussichtlich im November 2014 abgeschlossen sein.

 

Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist national und international eine der meist verbreiteten und bedeutendsten Normen im Qualitätsmanagement.

Somack kooperiert mit Panasonic Electric Works Europe AG bei Lasermarkiersystemen

Die Produktpalette der Somack-Fertigungstechnik wächst zunehmend:

Ab sofort bietet unser Unternehmen Lasermarkiersysteme aus dem Hause Panasonic Electric Works Europe AG an. Die neue Zusammenarbeit wurde von Sinan Koc Dipl. Ing. (FH), technischer Leiter der Somack-Fertigungstechnik, und Christoph Stahr Dipl. Ing. (FH), Head of Sales & Product Management Laser Marking & Processing von Panasonic Electric Works Europe AG vereinbart. Demnach wird Somack die Lasergeräte nicht nur vertreiben und warten, sondern auch in die Applikationsoptimierung investieren. Insbesondere planen und realisieren unsere Experten verstärkt die Einbindung der Lasermarkiersysteme in Automatisierungsprozesse. Die Hochleistungssysteme von Panasonic werden dazu genutzt, unterschiedlichste Werkstoffe und Untergründe dauerhaft mit entscheidenden Informationen zu beschriften.

Somack mit erweiterter Spitze 1.03.14

Die Somack-Fertigungstechnik GmbH freut sich, einen neuen Mann an ihrer Spitze vorstellen zu dürfen. Sinan Koc hat seit dem 1. März 2014 die technische Leitung der Firma übernommen. Der 44-jährige Diplomingenieur will die Somack-Fertigungstechnik breiter aufstellen. Neben der Fertigung sollen vermehrt Dienstleistungen der Bereiche Produktentwicklung und Maschinenbau angeboten werden. In diesen Segmenten besitzt Sinan Koc Berufserfahrung, von denen unser Unternehmen profitieren kann. Als ersten Schritt hat Herr Koc die Leitung der mechanisch, elektronischen Software-Konstruktion übernommen. Sinan Koc begann seine Karriere bei der FFT-Produktionssysteme GmbH, einer Schwesterfirma der EDAG-Gruppe. Später entwickelte er Maschinen für die Verpackungsindustrie. Zuletzt arbeitete Sinan Koc bei Schunk Sonosystems an der Entwicklung von Ultraschall-Schweißgeräten. Auch mit anderen Spezial-Schweißverfahren, wie dem Infarot- oder dem Kunststoffschweißen, kennt er sich aus. Somit bringt Sinan Koc Knowhow mit in unsere Firma, von dem die Somack-Fertigungstechnik und unsere Kunden in gleichem Maße profitieren können.

Baufortschritt vom 30.09.2013

Wir investieren in die Zukunft mit unserem Neubau in 35325 Mücke.

Unsere bisherigen Produktionsräume platzen aus allen Nähten. Um den wachsenden Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, schneller und flexibler auf deren Wünsche zu reagieren und um beste Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter zu schaffen, benötigen wir mehr Platz. Außerdem möchten wir in Zukunft Ausbildungsplätze anbieten.

Aus diesen Gründen gehen wir einen Schritt nach vorne und bauen eine neue Produktionshalle mit Verwaltungsgebäude im Industriegebiet Gottesrain in Mücke, direkt an der A 5. Nach heutigem Stand werden wir den Produktionsbetrieb in Mücke ab Oktober 2013 aufnehmen. Bis dahin stehen wir Ihnen unter der bisherigen Anschrift wie gewohnt zur Verfügung.

Baufortschritt vom 03.07.2014

BRIDGEPORT XR 760

Wir  investieren wieder einmal in zukunftweisende Produktionseinrichtungen und erweitern unsere Fertigung mit einer BRIDGEPORT XR 760.  Damit baut das Unternehmen seine Fertigungsmöglichkeiten weiter aus und ergänzt seinen Maschinenpark in sinnvoller Weise.